Sehr gut vorbereitet und mit schlagkräftigen Argumenten gewappnet stellten sich die beiden am 15.03. in Weimar den Vertreterinnen und Vertretern der anderen Thüringer Regionen in zum Teil hitzigen Debatten. Auch hier waren beide erfolgreich, sie werden beim Landesfinale im April dabei sein – wir gratulieren und freuen uns sehr, denn es kommt äußerst selten vor, dass zwei Schüler einer Schuler im Finale vertreten sind.