Am 23.11. haben wir, die 11. Klassen, die Schüler der 5. Klassen auf solch eine Reise in verschiedenste Welten, die uns die Literatur öffnete, mitgenommen.
Von Abenteuern im Dschungel über spannende Detektivfälle bis hin zu Reisen ins Weltall konnten die Schüler unbekannte, aufregende Welten betreten. Natürlich durften sie selbst entscheiden, welche Reise sie antreten wollten, so nahmen sie in kleinen Gruppen in Begleitung von Lehrern an unseren Lesungen teil.
Durch eingebaute Schauspiele, aufwendige Raumdekoration und selbst gebackene Plätzchen wollten wir dafür sorgen, dass das Vorlesen nicht zu langweilig wird, doch die Kinder waren allein von den Geschichten, die wir ihnen vorlasen, völlig gefesselt.
Als die erste Lesung vorüber war und es Zeit für die Pause wurde, wollten sie unsere kleinen Welten gar nicht verlassen. Doch gelockt von dem einladenden Buffet, für das die Eltern der Fünftklässler liebevoll gesorgt hatten, verließen doch alle die Räume. Es war Zeit für angeregte Unterhaltungen über die vorgestellten Bücher und für einen Blick in die anderen außergewöhnlich dekorierten Räume.
Nach der Pause ging die Reise für die Schüler weiter, diesmal in der Welt eines anderen Buches.
Die leuchtenden und faszinierten Augen der Schüler zeigten unmissverständlich, dass das Abenteuer in fernen Welten ihre Phantasie angeregt hat und wir sie hoffentlich auch von der Magie der Worte überzeugen konnten.
So war dieser Abend ein schönes Erlebnis und ein großer Erfolg für uns alle, Fünftklässler, Elftklässler und Lehrer.

Ein Bericht von Paula Fuldner und Charlien Mädel