Am 27.4. um 14:30 Uhr versammelten sich die besten Balladenvorträger der siebten Jahrgangstufe und eine kleine Gruppe Begeisterter in unserer Bibliothek. Ziel war es, den Besten der Besten zu küren.
Jede der Vorträgerinnen - es hatten sich interessanterweise nur Mädchen qualifiziert - hatte eine klassische Ballade vorbereitet und durfte diese nun vor der fachkundigen Jury vortragen. Diese bestand aus den fünf Deutschlehrerinnen der Siebtklässler.
Die nervösen Mädchen wurden durch einige Zuschauer der eigenen Klassen, die sogar Plakate zur Unterstützung dabei hatten, lauthals bestärkt.
Alle vier Vorträger, die 7a hatte krankheitsbedingt leider keinen Vertreter schicken können, haben ihre Sache so gut absolviert, dass nach einer kurzen  Auswertungsrunde der Jury sogar zwei Siegerinnen gekürt wurden.
Chiara Lange und Sinah Henze belegten punktgleich Platz 1, Manja Göldner den zweiten und Jürin Fricke den dritten Rang.
Alle Finalistinnen wurden mit tosendem Beifall und einem Buchpreis belohnt.

Auf den nächsten Balladenwettbewerb können die zukünftigen Siebtklässler sich bereits jetzt freuen, denn dieser Wettbewerb hat an der KGS schon Tradition und wird auch im nächsten Schuljahr wieder die besten Vorträger prämieren.