Seine Behörde und das TMBJS erarbeiten z. Zt. ein Konzept zur Verbesserung der Medienkompetenz  der Schüler in Thüringen sowie dessen Integration in die Stundentafel. Herr Dr. Hasse  diskutierte mit den Schülern darüber, welche Themen für sie interessant sind bzw. wo sie persönlich Informationsbedarf haben.

Seine Fragestellung stieß auf große Resonanz und von Problemen bei der Textverarbeitung, sinnvollem und sicherem Speichern von Daten bis zu Sicherheitsproblemen beim Surfen oder der Nutzung sozialer Netzwerke wurden vielfältige Themen angesprochen. Die Klasse 12b zeigte reges Interesse und betonte die Wichtigkeit des Themas.

Für das zweite Halbjahr plant die KGS einen offenen Abend zu diesem Thema für interessierte Eltern.